Spiritualität und Hypnose

Spirituelle Hypnose Grundausbildung

Leider ruft das Wort Hypnose in Deutschland immer noch Bilder von Showhypnose und den Geschmack der Manipulation hervor.

Du wirst in dieser Ausbildung weder Showhypnose noch Tieftrance-Phänomene mit Erinnerungsverlust erlernen. Du erhältst einen realistischen Eindruck der Möglichkeiten dieser Methode.
Du wirst selber im sicheren Rahmen des Seminars Erfahrungen mit Trance-Zuständen machen und andere darin begleiten. Denn Trance ist ein Alltagsphänomen, das sich lohnt, kennenzulernen.

In der Hypnotherapie werden Techniken der Trance benutzt, um das eigene Potential zu entfalten und Probleme zu lösen. Hypnose bedeutet, sich in eine andere Form der Wachheit zu begeben, die weniger vom Bewusstsein als vom Unterbewusstsein bestimmt ist. Es gibt Techniken, die zu bestimmten Erfahrungen verhelfen können, und du wirst in dieser Ausbildung einige dieser Techniken kennen lernen, selbst an dir erfahren und auch mit anderen einüben.


Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass zwischen Meditation und Hypnoseerfahrung kein meßbarer Unterschied besteht. Ein Unterschied liegt in der Intention, mit der ein Mensch mediert oder Tranceerfahrungen macht. Ein anderer Unterschied ist die menschliche Präsenz, die Anwesenheit eines Menschen, der Dich kundig in Trance führt.  Der 'Hypnotiseur ist ein Lotse, der dich mit einem grossen Feld verbindet. Das ist der spirituelle Aspekt, der in dem Begriff der Feldintelligenz zu fassen gesucht wird. Du wirst in diesem Seminar an eigenem Leibe erfahren, was damit gemeint ist.


Ausbildungsinhalte:

  • Vorannahmen von Hypnosetechniken nach Erikson
  • Trance als natürliche auftretendes Phänomen
  • Wie erkenne ich Trance-Zustände?
  • Poesie und Sprache und Trance: Wie bleibe ich poetisch ungenau, um präzise Prozesse anzustoßen?
  • Sprachliche Muster für Trancen kennen lernen und anwenden können
  • Hineinführen und Zurückholen aus Trance-Zuständen
  • Geschichten und Poesie als Quellen der schöpferischen Kraft zur Findung von Lösungsstrategien
  • Ressourcentrancen anleiten (Trancen, die dich an deine Kraftquellen erinnern)- Eigene Trancezustände besser kennen lernen und anerkennen und eventuell aus ihnen erwachen.


Wenn du beratend oder lehrend tätig bist, wirst du noch aufmerksamer auf Wirkungen von Worten und Veränderungen von Bewusstseinszuständen werden. Du wirst lernen, Trance-Zustände zu erkennen. Als YogalehrerIn wirst du mit dieser Ausbildung noch besser Entspannungen anleiten können. Teilnahmevoraussetzungen: Offenheit für Selbsterfahrung, Yoga und Spiritualität.
Ca. 60 UE. Mit Zertifikat.

Einzelzimmer: 773.00
Doppelzimmer: 668.00
Mehrbettzimmer: 567.00
Schlafsaal, Zelt oder Wohnmobil:  486.00

inklusive Verpflegung und Yogastunde

Zurück